VIA Logo
Zwei Frauen, die sich etwas auf einen Computer-Bildschirm zeigen und dabei lachen

Unsere Angebote für Alleinerziehende

Für wen ist VIA?

VIA richtet sich an alle Alleinerziehenden, unabhängig von Alter, Nationalität, Schulbildung, vorberuflicher Erfahrungen sowie Alter der Kinder.

Wir unterstützen Sie auf dem Weg in eine existenzsichernde Beschäftigung und helfen Ihnen, Ihre beruflichen Ziele und Wünsche zu sortieren.

Unsere Beratung ist für jeden offen und kostenlos. Fragen und Unsicherheiten können dort geklärt werden.
Bei der Bewältigung spezieller Schwierigkeiten stehen wir Ihnen mit unseren individuellen Angeboten zur Seite und vermitteln Sie bei Bedarf an weitere Ansprechpartner.

Wir sind an Ihrer Seite bei...

... der Stabilisierung der Familiensituation

... der Vorbereitung auf den Arbeitsmarkt

... der Begleitung in Arbeit.

Warum?
Mütter und Väter müssen „den Rücken frei haben", um sich verlässlich und mit einem guten Gefühl einer Arbeitsstelle zuwenden zu können; in aller Regel zunächst in Teilzeit.

Vor aller Orientierung auf mögliche Arbeitsstellen stehen daher die Betreuung der Kinder und die Organisation des Haushaltes.

Dies geschieht persönlich im engen Kontakt der Alleinerziehenden mit den VIA-Beraterinnen. Man schaut genau:

  • Wie sieht die Situation der Familie aus?
  • Was braucht es genau zu meiner Entlastung?
  • Welche Unterstützer gibt es im konkreten Lebensumfeld?
  • Welche Unterstützung muss geschaffen werden?

Die Wege sind auch hier wieder individuell. Zum Teil genügen gelegentliche Treffen mit den VIA-Beraterinnen, wo erste Erfahrungen bei der Arbeitssuche ausgetauscht werden und wo mit Rat und Tat unterstützt und ermutigt wird.

Die ersten Fragen lauten in aller Regel:

  • Was kann ich eigentlich?
  • Sind mein Wissen, meine Fähigkeiten und Erfahrungen überhaupt gefragt am Arbeitsmarkt?

Antworten auf diese Fragen geben unter anderem Assessments, Hospitationen oder Arbeitserprobungen. Diese werden bei Bedarf bei uns oder im Netzwerk anderer Anbieter oder Betriebe geschaffen.

Sieht man nach einiger Zeit klarer tauchen andere Fragen auf:

  • Wohin bewerbe ich mich? (Was will ich und wo finde ich das?)
  • Wie bewerbe ich mich? (Wie gehe ich vor?)

Damit beginnt eine Phase des Ausprobierens. Wichtig ist hier weniger der schnelle Erfolg als viel mehr verlässliche Antworten auf die oben gestellten Fragen. Die Erfahrungen belegen, dass die Sicherheit mit der Anzahl der Versuche wächst.

Wichtig ist hier jedoch eine enge Begleitung, der man sich – etwa bei Misserfolgen – anvertrauen kann. Mit ihr fällt es leichter, sich nicht entmutigen zu lassen, sondern klarer und selbstsicherer in die nächste Runde zu starten.

Was gibt es noch zur Vorbereitung auf den Arbeitsmarkt?

  •  Bewerbungstrainings
  • Bewerbungscoaching
  • Praktika zum Reinschnuppern (6 Wochen)
  • Praktika um einen künftigen Arbeitgeber von den eigenen Fähigkeiten zu überzeugen
  • Unterstützung bei Schulabschluss, Ausbildung oder Qualifizierung

Bietet sich über ein Praktikum eine Möglichkeit der Übernahme in den Betrieb, helfen wir ggf. die betrieblichen Erfordernisse und die eigenen Einsatz-Möglichkeiten einander anzunähern.

Oft finden sich Lösungen, wenn bei allen Seiten die Gewissheit besteht, dass man sich aufeinander einlassen will und dass keine Seite alleine steht, falls Probleme auftauchen. Hier vermittelt die VIA-Integrationsbegleitung. Dies gilt auch, wenn die Arbeit begonnen wurde.